Ihr seid noch auf der Suche nach einem günstigen Kalender, der nützlich ist und gut aussieht? Dann habe ich vielleicht genau das Richtige für euch!

Die ersten Seiten

Der Seemann Kalender liegt größenmäßig zwischen A5 und A6, da er aber relativ dünn ist, passt er in eigentlich jede Tasche. Gleich auf die ersten zwei Seiten kann man Name und Adresse eintragen, dann folgt ein auf zwei Doppelseiten aufgeteilter  Jahreskalender, in den bereits die wichtigsten (deutschen) Feiertage, Jahreszeitenbeginn etc. eingetragen sind.

Der eigentliche Kalender

Weiter geht es mit der 1. Januarwoche. Montag bis Donnerstag sind links eingetragen rechts Freitag bis Sonntag und darunter ein gepunktet liniertes Feld für Notizen  (Platz pro Feld: 10cm x 3.5 cm).
Neben den deutschen Feiertagen sind auch internationale Feier- und Nationaltage sowie die Mondphasen beim jeweiligen Tag vermerkt. Oben links und rechts steht der Monat, unten rechts steht auf der Seite immer, welche Kalenderwoche  man gerade aufgeschlagen hat. Die Seiten sind stabil und robust und somit auch etwas dicker.
Die aktuelle Kalenderwoche sowie eine weitere kann man sich mithilfe der zwei farblich passenden aber verschiedenfarbigen Lesebändchen markieren (hier: orange und blau.)

Weitere Seiten

Nach der letzten Kalenderwoche folgen eine Doppelseite für „Lauter gute Vorsätze“ und ein Jahreskalender für 2019, wieder über zwei Doppelseiten verteilt.
Es folgt eine Übersichtsseite mit internationalen (Deutschland, USA, UK) Maßeinheiten, für Längen, Flächen, Kleidergrößen (Damen &Herren) und Schuhgrößen, Temperatur und Messeinheiten. Dahinter findet man eine Liste mit internationalen Vorwahlen (hauptsächlich europäische Länder) und Vorwahlen von deutschen Großstädten.
Für die Schüler und Eltern von Schülern unter den Kalenderbesitzern wird dann eine Übersicht mit den deutschen und österreichischen Schulferien geboten.
Wer gerne reist, wird sich über die Doppelseiten für Urlaubsplanung (Reiseziel + Zeitraum linke Seite, To-Do/Anmerkungen rechte Seite, Doppelseite mit Ich packe meinen Koffer Reiseziel+ einzupackendes) freuen.

Anschließend kann man bis zu 8 Geburtstage pro Monat verteilt über zwei Doppelseiten eintragen, vorausgesetzt, der Name ist nicht lang. Wer vergesslich ist, kann sich auf den drei darauffolgenden Seiten zudem Geschenkideen (Name, Idee) notieren. Ebenfalls was für die Vergesslichen unter uns: Die Doppelseite, auf der man notieren kann, an oder von wem man sich was wann geliehen hat.

Abschließend bleiben 5 Doppelseiten für To-Dos mit Kästchen zum Abhaken, 5 Notizseiten mit gepunkteten Linien, 5 blanko Doppelseiten für Skizzen, 3 Doppelseiten für wichtige Adressen (Name, Straße, Ort, Telefon, Handy, E-Mail) und 2 Doppelseiten für „Das war mein 2018“.

Pros und Cons

Besonders gut haben mir das Kalendermotiv vorne, die zwei Lesebändchen und die übersichtliche Wochenaufteilung gefallen. Es ist mir persönlich wichtig, Platz für Eintragungen zu haben und auch Anmerkungen à la: Montag Referat für den Kurs X machen zu können, ohne damit in einem Wochentag zu landen.
Schade fand ich es jedoch, dass die To-Do Seiten ganz hinten im Kalender sind. Es ist gut, dass es welche gibt, aber so wie ich mich kenne, werde ich gar nicht so oft da hinten wegen To-Do Listen schauen.
Sinnvoll sind hingegen die Seiten für Urlaubsplanung und Geschenkideen. Da man den Kalender so gut wie immer bei sich hat, sind solche Ideen schnell notiert und müssen nicht lange gesucht werden.
Etwas schade finde ich es, dass der Kalender so schwer ist, und dass sich die Ecken und Kanten relativ schnell abstoßen. Das liegt vermutlich vor allem daran, dass sie relativ spitz und kaum abgerundet sind, dadurch bleiben sie auch mal leicht irgendwo hängen. Zudem ist der Kalender zwar sehr robust mit seinen etwas dickeren Seiten, dadurch aber auch relativ schwer (205g).

Fazit:

Ein gut verarbeiteter Kalender ohne ablenkenden Schnickschnack mit sehr guter Einteilung und vielen nützlichen Ecken, der aber etwas runder im wahrsten Sinne des Wortes sein könnte. Eine Empfehlung meinerseits.

Tattoo-Seemann Kalender 2018 | 9,99€ | Dumont Kalenderverlag