„Die Eltern, die heute Kinder zur Welt bringen müssten, sind niemals geboren worden.“
Was kann uns die Demographie über unsere Zukunft sagen und sieht es wirklich so schlecht aus, wie immer alle glauben?

Inhalt:

In seinem Buch beleuchtet der Bevölkerungswissenschaft die Vergangenheit und Gegenwart der Demographie und ihre Möglichkeiten. Relativ ausführlich führt er den Leser in die Entstehung dieser Disziplin ein und zeigt uns zentrale Probleme der Zukunft auf.
Unterstützt durch viele Grafiken lernt man mehr und mehr, nicht nur über das Altern und Kindermangel in Industrieländern, sondern auch über gesellschaftliche Verhältnisse und deren Hintergründe.

Gründlich recherchiert schildert Herwig Birg die im Zitat angesprochene Problematik und legt dar, wieso ein sofortiger Anstieg der Geburtenrate für die nächsten dreißig Jahre keine Änderung bringen könnte. Hierbei konzentriert er sich zwar auf Deutschland, das ohne Einwanderer in wenigen Jahren einen dramatischen Bevölkerungsrückgang verzeichnen müsste, vergleicht aber mit anderen Ländern. Auf diese Weise wird dem Leser nicht nur die eigene Situation, sondern die der Menschen diverser Länder aufgezeigt.

Meine Meinung:

Der wichtigste Punkt vorab: Wer keine akademisch-wissenschaftliche Ausbildung genossen hat, vorzugsweise in der Gesellschaftswissenschaft, wird Schwierigkeiten haben, das Buch zu lesen, da Birg durchgängig mit Fachbegriffen arbeitet und zudem mindestens Grundlagenwissen über einige wichtige Persönlichkeiten (Süßmilch und Malthus beispielsweise) voraussetzt. Insbesondere jüngere Leser dürften somit ihre Schwierigkeiten haben. Ganz abgesehen davon, dass es sich bei „Die ausgefallebne Generation“ mehr um ein Fachbuch als einen Roman oder dergleichen handelt.

Was mich an dem Buch wirklich gestört hat, war die Formatierung. Teilweise war der Text so gesetzt, dass er mitten im Satz durch eine Grafik unterbrochen, was ausgesprochen anstrengend zum Lesen war.
An und für sich handelt es sich bei „Die ausgefallen Generation jedoch um ein ausgesprochen informatives Werk, das sich der ein oder andere Politiker mit Einwanderunsgfeindlicher Einstellung zu Gemüte führen sollte.

Mein Fazit:

Ein Buch, das ausgesprochen informativ ist- vor allem, wenn man bereits über etwas Vorwissen verfügt.

 

Die ausgefallene Generation | Herwig Birg |  158 Seiten (inkl. Schaubildern & Tabellen) | 16,90€ | H.C. Beck Verlag