Kategorie

Zum Nachdenken

[Rezension] Im Dunkeln sehen von John Hull

Wie fühlt es sich an, als Blinder zu leben? Wie verändert sich die Wahrnehmung, das Selbstbild und die Fähigkeit, zurecht zu kommen?

[Rezension] Das Mädchen, das in der Metro las von Christine Féret-Fleury

Juliettes Leben war stets gut behütet. So gut sogar, dass sie nie etwas erlebt hat. Doch aus der Gewohnheit, sich Gedanken über anderer Leute Lektüre in der Metro zu machen wird bald ihr Leben verändern.

[Rezension] Wovon wir einen Ohrwurm bekommen von Katja Berlin und Peter Grünlich

Vielleicht kennt ihr ja das Buch „Was wir tun, wenn der Aufzug nicht kommt“, ihr wisst schon, das mit den lustigen Grafiken. Und genau so eines ist auch dieses hier.

[Rezension] Nelson Mandela – Rebell, Häftling, Präsident von Stephan Bierling

Moralische Instanz, Revolutionär, Afrikas Lichtgestalt- Nelson Mandela ist mit der Zeit mehr zum Mythos als zum Ex-Präsidenten Südafrikas geworden und in seinem Buch beleuchtet Bierling Mandelas Entwicklung hin zu dem Mann, der heute als Bekämpfer der Apartheid bekannt ist.

#Buchempfehlung Hologrammatica von Tom Hillenbrand

Was wäre, wenn jeder sich einen anderen Körper besorgen könnte und über allem ein Netz aus Hologrammen liegt, so dass du nicht mehr weißt, was wirklich ist oder wie deine Geliebten aussehen!

[Rezension] Rattatatam mein Herz von Franziska Seyboldt

Es kam als Überraschungspost zu mir und hat nichts von seinem Überraschungseffekt verloren. Rattatatam mein Herz beschreibt das Leben eines Menschen mit Angststörung, mit der ständigen Angst zu versagen und sich bloßzustellen. Rattatam erzählt vom Leben der Autorin. Was wäre,… Weiterlesen →

[Rezension] Good Night Stories for Rebel Girls

Wenn man sich an den Geschichtsunterricht erinnert und an all die Menschen denkt, über die man etwas gelernt hat, fällt einem schnell auf, wie wenige (so gut wie gar keine) Frauen dort behandelt worden. Doch es gab sehr wohl bedeutsame… Weiterlesen →

Die Unendliche Geschichte von Michael Ende

Handlung Bastian Balthasar Bux ist elf, vielleicht zwölf und ein Außenseiter. Sein Vater hat keine Zeit für ihn, da er sich in seine Arbeit flüchtet, seit Bastians Mutter starb. Atréju hingegen lebt in einer ganz anderen Welt, dem Reich Phantasíen…. Weiterlesen →

[Rezension] Ohne Wenn und Abfall von Milena Gimbovski*

Zero Waste ist vielen längst ein Begriff, Minimalismus ebenso. Doch wie lassen sich diese beiden Lebensweisen in den Alltag integrieren?

[Rezension] Americanah von Ngozi Adichie

Ifemelu ist jung und voller Hoffnung, als sie in die USA kommt, dort soll alles anders sein und werden, als in Nigeria.  Sie beginnt über ihren Alltag als Schwarze zu bloggen und wird schnell erfolgreich. Durch die Ehe mit einem… Weiterlesen →

© 2018 Das Bücherregal -by Louisa — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑