Kategorie

Zum Nachdenken

[Rezension] Der Koran für Kinder und Erwachsene von Lamya Kaddor und Rabeya Müller

77 Jungfrauen im Paradies, Verscheierungszwang und keine Rechte für Frauen? Es gibt viele Gerüchte darüber, was im Koran steht. Doch was sagt das heilige Buch der Muslim*innen wirklich – und was bedeutet das?

[Rezension] Ein anderer Takt von William M. Kelley

Eines Tages gehen einfach alle Schwarzen fort, immer weiter fort. Zurück bleiben Weiße, die die Welt nicht mehr verstehen. Doch wieso ist das passiert?

[Rezension] Die Geschichte einer kurzen Ehe von Anuk Arudpragasam

Ein Jugendlicher mitten im Dschungel während des Bürgerkriegs in Sri Lanka. Bombardements, Blut, Tod und mittendrin eine spontane Eheschließung. Etwas Sicherheit?

[Rezension] Durch die Nacht von Stig Sæterbakken

Für Karl und seine Familie teilt sich das Leben in Davor und Danach. Vor der Affäre mit Mona und Danach. Vor dem Selbstmord seines Sohnes und Danach.

[Rezension] Der Islam für Kinder und Erwachsene von Lamya Kaddor und Rabeya Müller

Was macht den Islam aus? Ist er wirklich so frauenfeindlich und mörderisch wie viele oft glauben?

[Rezension] Darktown von Thomas Mullen

Atlanta bekommt 1948 die erste Einheit farbiger Polizisten, doch sowohl weiße als auch farbige BewohnerInnen sind skeptisch und wollen die Männer zum Teil mit aller Gewalt wieder aus dem Amt drängen.

[Rezension] Homo Deus von Yuval Noah Harari

Wie konnte der Mensch an die Spitze der Hierarchie klettern? Welchen Herausforderungen werden wir uns gegenüber sehen, um da zu bleiben? Und was weiß die Menschheit überhaupt über sich selbst?

[Rezension] 21 Lektionen für das 21. Jahrhundert von Yuval Noah Harari

Wie kann die Politik der Zukunft aussehen?  Mit welchen Problemen und Herausforderungen wird sich die Menschheit im 21. Jahrhundert konfrontiert sehen?

[Rezension] Heimkehren von Yaa Gyasi

Zwei Schwestern, die sich nie kennen lernen gründen je eine Familie, die unterschiedlicher nicht leben könnte. Die eine profitiert vom Sklavenhandel, während die andere selber verkauft wird.

[Rezension] Klassenbuch von John von Düffel

Neun Jugendliche erzählen in Klassenbuch von Sehnsüchten, Fremd- und Selbstwahrnehmung, Realität und Virtualität und allem dazwischen.

© 2019 Das Bücherregal -by Louisa — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑